Trüffelhobel kaufen – Wissenswertes

Trüffelhobel kaufen
Weiße Trüffel mit einem Trüffelhobel

Du möchtest einen Trüffelhobel kaufen ? – Dieser ist ein kleines und unscheinbares Instrument und Hilfsmittel, welches es dir ermöglicht, die Trüffel behutsam und sauber zu schneiden.

Besonders wenn die Trüffel öfter mal den Weg in die Küche findet, ist dieser Hobel eine echte Empfehlung Wert.

Gerade der Aromaerhaltung des Edelpilz wegen, ist so ein Trüffelhobel (auch Reibeisen genannt) viel besser geeignet als ein herkömmliches Messer.

Für welche Trüffelpilze eignet sich ein Trüffelhobel ?

Trüffelhobel kaufen nicht nur Gourmet-Küchen, nein auch in heimischen Küchen kann so ein Hobel auf vielfältige Weise genutzt werden. Dabei ist er nicht nur speziell für den Trüffel geeignet, sondern auch Radieschen, Zucchini oder Knoblauch können damit wunderbar in feine leckere Scheibchen geschnitten werden.

Was die Trüffelknolle angeht, so eignet sich der Hobel bestens für die weiße Trüffel – Da diese nämlich ab einer Temperatur von über 60 C ihr Aroma verlieren würde, muss bzw. kann sie nur frisch zur Mahlzeit dazu gegeben werden. Hier kommt nun der Trüffelhobel zum Einsatz, denn mit diesem ist man dazu in der Lage, von der Knolle sehr feine scheiben abzuhobeln.

Das Aroma bleibt somit erhalten und die Trüffelscheiben können Frisch serviert werden, ohne äußerst dicke Scheiben auf dem Teller liegen zu haben.

Angebot
RÖSLE Gourmethobel, Hochwertiger Hobel für...
  • RÖSLE Gourmethobel: Hochwertiger Hobel für die Verarbeitung von Trüffel, feine Pilze, Parmesan oder Radieschen in hauchdünne Scheiben oder anderes Gemüse in unterschiedliche Scheibendicken - ein edles Küchenwerkzeug mit bester Performance
  • Die scharfe Klinge ist stufenlos verstellbar - so findet sich auch für andere Spezialitäten die richtige Schnittstärke - der Restehalter ermöglicht auch bei kleinen Reststücken ein sicheres Arbeiten
Empfehlenswert, Lecker und Gesund !

Übrigens: Eine Alternative zur weißen Trüffelknolle kann es sein, mal das entsprechende Trüffelöl zu probieren. Auch damit lassen sich Gerichte zu einer besonders leckeren Mahlzeit verzaubern. Außerdem ist es äußerst Gesund und zudem noch sehr Lecker.

Trüffelhobel kaufen – Worauf zu achten ist

Verstellbarer Trüffelhobel aus Holz

Möchte man sich einen Trüffelhobel kaufen, so gilt es auch hier auf einige Dinge vor dem Kauf zu achten. Es gibt einfache Modelle und diese, die etwas  mehr können.

Grundsätzlich ist es sinnvoll zu schauen, dass der Hobel über die Möglichkeit verfügt, die Klinge stufenlos zu verstellen.

So kann je nach Wunsch die „Hobeldicke“ variiert und angepasst werden.

Zudem ist er praktisch und vielseitig nutzbar, auch für anderes Kleingemüse. Ebenso intersannt beim Kauf ist es, sich darüber im klaren zu sein aus welchen Material der Hobel am besten sein sollte. Hier unterscheiden sich die Geschmäcker allerdings, wohingegen der eine lieber einen Trüffelhobel aus Holz möchte, hätte der andere lieber gerne einen aus Metall.

Was kostet er und gibt es Alternativen ?

Preislich gesehen sind Trüffelhobel nicht so teuer, wobei es immer davon abhängt, für welches Modell man sich entscheidet. Oftmals sind Hobel aus Metall etwas teurer als vergleichsweise welche mit einem Holzgriff. Wobei dies auch nicht immer unbedingt zutrifft, denn auch die Marke, Verarbeitung und Qualität des jeweiligen Hobels kann einen höheren Preis-Unterschied ausmachen.

Allgemein lässt sich jedoch sagen, das Trüffelhobel zumeist bei etwa 20 bis 50 Euro liegen. Ein hochwertiger Gourmethobel mit entsprechend guter Verarbeitung kann auch gerne mal bis zu 100 Euro kosten.

Ausschlaggebend für den Endpreis ist auch, ob es ein herkömmlicher Hobel werden soll oder einer, welcher es erlaubt, die Hobeldicke einzustellen. Hier kommt es einfach auch auf die eigenen Ansprüche an, was es am Ende für ein Trüffelhobel werden soll.

Wie wird der Trüffehobel angewendet ?

Beim Hobelvorgang selbst ist es wichtig, die Trüffel über die Klinge gleiten zu lassen und keinen Druck auf die Knolle auszuüben. Dies ist alleine aus Verletzungsgründen nicht zu vernachlässigen. Die Klingen von einem solchen Hobel sind sehr scharf und können bei unsachgemäßer Handhabung Schnittwunden herbeiführen. Außerdem werden durch diese Technik gleichmäßig schöne Scheiben von dem Trüffel abgehobelt. Hier sollte man sich in Geduld üben und nicht zu hastig zu Werke gehen.

Die Hobeldickdicke - Wissenswertes

Wichtig ist es zunächst, falls es ein verstellbarer Trüffelhobel wird, wie dünn die Scheiben von der Trüffel später sein sollen. Hier gilt der Grundsatz – Dünner ist mehr. Am Ende ist es aber auch eine Geschmacksfrage. Sollte es ein einfacher Hobel sein, so muss bereits vor dem Kauf geschaut werden, über welche „zu hobelnden Dicke“ der Hobel bzw. die Klinge verfügt.

Reinigung und Pflege  – So wird es gemacht

Hier kommt es natürlich zunächst darauf an, welchen Trüffelhobel man besitzt. Trüffelhobel aus Holz haben den Vorteil, elegant und schön auszusehen und eine gewisse Naturfreude herbeizuführen. Nachteil kann es hier sein, dass die Haltbarkeit nicht ganz so gut ist. Holz ist im Allgemeinen nicht so lange haltbar wie beispielsweise ein Trüffelhobel aus Metall.

Auch was die Reinigung angeht, haben Hobel aus Metall einen Vorteil. Denn häufig sind diese aus Edelstahl gefertigt und somit auch rostfrei und für die Spülmaschine geeignet. Nachteil bei Edelstahl ist es allerdings, dass sie meist sehr steril rüberkommen und nicht so ansprechend aussehen wie einer aus schönem Olivenholz. Meist liegen die Hobel aus Edelstahl auch nicht so schön in der Hand wie   welche aus Holz. Denn Holz ist griffiger und somit am Ende auch einfacher in der Handhabung

Ein Edelstahlhobel für Trüffel wird einfach in die Spülmaschine getan und gewartet bis die Maschine fertig ist – und schon ist der Hobel wieder einsatzbereit. Für einen Hobel mit Holzgriff sollte die Spülmaschine eher gemieden werden und stattdessen in Betracht gezogen werden, diesen von Hand zu säubern. Hierzu einfach mit klaren Wasser den Griff abwaschen, abtrocknen und ab und an mit Olivenöl einreiben.

Trüffelhobel aus Metall vs. Hobel aus Holz

Wer einen Trüffelhobel kaufen möchte, der steht oftmals vor der Herausforderung, welches Material für ihn am besten geeignet ist bzw. am ehesten zusagt. Wie bereits oben erwähnt, hat jeder Hobel seine Daseinsberechtigung, der eine mag den Trüffelhobel aus Holz lieber, der Nächste steht lieber auf denselben aus Metall.

Im nachfolgenden die Vor /- und Nachteile zusammengefasst:

Trüffelhobel aus Metall:

Trüffelhobel aus Metall sind stabil, langlebig und äußerst widerstandsfähig. Diesen im Geschirrspüler zu reinigen, ist absolut kein Problem. Zudem sind sie günstig zu bekommen und punkten auch, was das Thema Hygiene angeht.

Der Nachteil ist allerdings, dass diese meist nicht so gut in der Hand liegen. Außerdem sind sie sehr steril, was in erster Linie sehr gut ist. Allerdings kommen sie rein optisch betrachtet, oftmals eher langweilig rüber.

Trüffelhobel aus Holz:

Besonders auffallend ist es, das Trüffelhobel aus Holz gerade durch die Maserung im Holz sehr edel wirken. Zudem liegen sie perfekt in der Hand wodurch es ein Kinderspiel ist, die Trüffelknolle zu hobeln. Zudem sind sie ebenso stabil.

Nachteil hier ist es, das zum Reinigen die Spülmaschine gemieden werden sollte. Sie sollten möglichst nur von Hand gereinigt werden. Außerdem sind sie nicht so hygienisch wie die Hobel aus Metall. Rein optisch gesehen, sind die Trüffelhobel aus Holz sehr viel schöner.