Die Trüffelsaison 20/21′ – Preis und Ernte

Trüffelsaison

Die Trüffel – Der Lieblingspilz bei vielen, die gerne das besondere und einzigartige mögen. Doch den Edelpilz gibt es meist nur in der laufenden Saison in guter Qualität zu bekommen. Alles hat irgendwann auch mal ein Ende, so auch die diesjährige Trüffelsaison. Nur noch einige Wochen etwa, dann ist diese schon wieder vorbei.

Die der schwarzen Trüffel übrigens, geht inklusive der Nebensaison von etwa November bis März. Dabei kann durchaus von einem guten Trüffeljahr ausgegangen werden. Der Trüffelpreis war verhältnismäßig vollkommen in Ordnung, was letztendlich auch immer für eine gute Ernte spricht.

Trüffel außerhalb der Saison kaufen ?

Da die Trüffelknolle in zahlreichen Produkten verarbeitet wird, wie etwa den Trüffelnudeln oder dem Trüffelhonig, gibt es auch außerhalb der Saison tatsächlich Produkte von und mit der dem Trüffelpilz zu bekommen. Den Pilz selbst gibt es ebenso in dieser Zeit, wenn auch etwas seltener. Allerdings ist gerade in der Nebensaison auch die Nachfrage nach dem Edelpilz geringer.

Trüffelsaison Doch die Hochsaison und damit die besten Pilze, gibt es besonders in den Monaten von November bis Januar. In diesen Monaten ist auch die Nachfrage meist bedeutend hoch. So auch die Preisspanne, die häufig nach oben schießt. Wo sie denn so oder so schon teuer genug in der Anschaffung sind. Und dennoch werden sie gerne gekauft, der Preis spielt hierbei bei vielen nur eine Nebenrolle.

Ganz anders sieht es wiederum bei Produkten wie beispielsweise dem Trüffelhonig oder dem Trüffelöl aus, denn dort bleiben die Preise im großen und ganzen verhältnismäßig gleich. Was zum Teil damit zusammenhängt, das die Hersteller und Produzenten die Trüffel in großer Menge in den jeweiligen Produkten verarbeiten. Dadurch werden dieses Haltbarer und sind somit das ganze Jahr verfügbar. Fast immer zum gleichen Preis.

Durchschnittliche Preise der Trüffel-Gattungen

Die Preise in diesem Jahr waren Hoch, so wie es immer ist. Doch wie hoch genau waren sie im Durschnitt und wie lag der Preis im Vergleich zu den vorherigen Jahren? Welche Preise können für die nächste Saison erwartet werden? Und wovon genau hängt dies überhaupt ab?

<strong>Preise der Trüffelgattungen:</strong>

Die Folgenden Preise stehen nicht für den aktuellen Preis für die Trüffel. Vielmehr soll es darum gehen, aufzuzeigen wie teuer diese im Durschnitt aktuell sind.

  • Weißer Trüffel –  ca. 2000 – 3500 €/Kg
  • Schwarze Trüffel – ca. 300 – 800 €/Kg

Wie oben bereits erwähnt, sind die Preise keine realen Werte. Sie spiegeln lediglich den Durchschnittspreis der vergangenen Monate wieder.

Im übrigen sollte man hierzu auch wissen, das sich der Preis für die Trüffel regelmäßig ändert und nicht dauerhaft gleich viel kostet. Es hängt in erster Linie von der Verfügbarkeit, der Nachfrage und nicht zuletzt von der Ernte selbst ab.

Welche Preise werden für die nächste Saison erwartet ?

Das ist natürlich nicht einfach zu beantworten. Es hängt einfach von zu vielen Faktoren ab. Aber dennoch kann man sagen, das es Erwartungsgemäß in etwa ähnliche Preise wie in dieser Saison zu sehen gibt. Auch wenn es immer eine Frage des Angebots und der Nachfrage aber auch der Ernte ist, so sind die Preise meist nur ein wenig unterschiedlich.

Würde die Nachfrage aber  beispielsweise um etwa 50 % steigen, so kann davon ausgegangen werden, das die Preise für Trüffel deutlich steigen würden. Zudem kann man sich ungefähr an die Preise der letzten Jahre richten, diese sind nur minimal gestiegen, so das es oftmals nur einen kleinen Unterschied im Vergleich zum Vorjahr gibt.

Wozu es allerdings häufig kommt, ist die Tatsache das gerade in der Hochsaison die Preise steigen. Das liegt zum Teil aber einfach daran, das gerade zu dieser Zeit sehr viele Trüffel-Liebhaber gerne Trüffel kaufen wollen.